LAC Arnstorf 1978 e. V.

 

LAC Arnstorf zum Saisonstart beim Frühjahrssportfest in Passau

Leichtathletik

Bei sehr guten Bedingungen und einer tollen Organisation durch den 1. FC Passau konnten die LAC-Leichtathleten viele neue Bestleistungen erzielen. Den Anfang machten Alexandra Weber und Julia Forstner beim Weitsprung in der WU18. Alexandra sprang mit 4,97m knapp an die 5m-Marke heran, was den zweitbesten Sprung in ihrer Karriere bedeutete und sicherte sich damit den zweiten Platz. Auf den 4. Platz reihte sich ihre Vereinskameradin ein, die mit 4,73m ihre Bestleistung aus dem Vorjahr um fast 30cm steigerte. Den Hochsprung-Wettkampf konnte Julia für sich entscheiden. Mit sehr guten übersprungen 1,46m gewann sie vor Alexandra, die sich mit 1,43m den zweiten Platz sicherte. Auch über 100m konnte Julia nochmal eine neue Bestleistung erzielen: 14,13s bedeuteten den zweiten Platz vor Alexandra, die mit 14,24s einen weiteren Podestplatz ergatterte. Ebenfalls bereits in Top-Form präsentierte sich Michaela Hofbauer in der W14. In ihrem ersten 100m-Rennen konnte sie mit 14,33s eine sehr gute Zeit erzielen und erreichte den 5. Platz. Dieselbe Platzierung erreichte sie im Weitsprung mit einer neuen Bestmarke von 4,06m. Auch beim Kugelstoßen zeigte sie ihr Talent. In ihrem ersten Wettkampf mit dem 3-kg schweren Gerät wurde sie Zweite mit einer sehr guten Weite von 7,12m. Einzig beim Hochsprung am Ende eines heißen Tages fehlten ihr dann die letzten Körner und sie blieb mit 1,15m und dem 4. Platz etwas hinter ihren Erwartungen zurück. In der M14 absolvierte Simon Lukes dieselben Disziplinen. Auch er darf mit seinen Einzelleistungen zum Beginn der Saison mehr als zufrieden sein. Im Weitsprung schaffte er mit 3,69m eine neue Bestleistung und wurde Dritter, beim Kugelstoßen konnte er sich im Vergleich zum Winter um 50cm steigern und wurde Erster mit 4,92m. Mit übersprungenen 1,10m schaffte er auch im Hochsprung eine Steigerung zum Vorjahr und erreichte den 3. Platz. Ebenfalls Dritter wurde er über 100m in 16,39s. Franziska Kreipl startete bei den Frauen über 100m, 200m und im Weitsprung und war mit zwei dritten und einem zweiten Platz und den Ergebnissen von 15,25s, 32,04s und 3,87m für den Anfang der Saison ganz zufrieden. Im Kinderleichtathletik-Mehrkampf schickte der LAC in der Altersklasse U12 ein starkes 6-köpfiges Team ins Rennen: Nach Hindernis-Staffel, Additions-Weitsprung, Medizinball-Stoßen und einer Biathlon-Staffel landeten Yannick Meister, Johanna Vogl, Johanna Huber, Verena Lukes, Mariella Huber und Mailin Meier auf einen guten 4. Platz.

 

Das Team: Hinten v. l.: Julia Forstner, Alexandra Weber, Franziska Kreipl, Simon Lukes, Michaela Hofbauer

Vorne v. l.: Mailin Meier, Verena Lukes, Johanna Huber, Johanna Vogl, Mariella Huber, Yannick Meister

zurück