X Diese Seite verwendet Cookies.

LAC Arnstorf 1978 e. V.

 

Arnstorf verschenkt schon sicher geglaubten Sieg

Tischtennis

Eine 7:2 Führung reichte den Arnstorfern nicht, um das Spiel für sich zu entscheiden. Nach über drei Stunden Kampf auf Augenhöhe musste sich das Schlussdoppel Kronthaler/Bloos im allerletzten Spiel des Abends geschlagen geben.

Die LACler erwischten wie in den letzten Saisonspielen einen guten Start und führten nach den Doppeln mit 3:0. Michael Mitterbauer brachte den LAC Arnstorf mit einem hart erkämpften Sieg dann sogar mit 4:0 in Führung. In den nächsten zwei Spielen gelang den Gästen aus Stubenberg mit zwei Erfolgen der Anschluss zum 4:2. Jetzt kam die stärkste Phase der Arnstorfer. Nach den klaren Siegen von Sepp Schied, Sigi Bloos und Florian Bachmaier und dem Zwischenstand von 7:2 wähnten sich die Mannen um Spielführer Michael Mitterbauer schon auf der Siegesspur. Doch nun kam ein nicht erklärbarer Einbruch der Kollbachtaler, eingeleitet durch die Niederlage im Spitzenspiel des Abends, dass Michael Mitterbauer trotz guter Leistung nicht für sich entscheiden konnte. Von den folgenden fünf Einzeln konnte kein einziges durch die LACler gewonnen werden und die Gäste schafften den nicht mehr geglaubten Ausgleich zum 7:7.  Florian Bachmaier war es dann, der mit seinem zweiten Tageserfolg die Gastgeber wieder mit 8:7 in Führung brachte und dem Schlussdoppel eine gute Ausgangslage verschaffte. Konnten die beiden Arnstorfer Willi Kronthaler und Sigi Bloos das Eingangsdoppel noch gewinnen, so mussten die beiden dieses Mal die Ãœberlegenheit der Gäste anerkennen und den Sieg im Schlussdoppel den Stubenbergern überlassen. Dies bedeutete zugleich das 8:8 Unentschieden, was sich für den LAC Arnstorf wie eine Niederlage anfühlte. Spieler des Abends auf Seiten der Gastgeber war Florian Bachmaier, der für seinen verhinderten Vater Andreas Bachmaier einsprang, mit dem Doppelerfolg an der Seite von Sepp Schied und den beiden klaren Einzelsiegen.

Für Arnstorf punkteten die Doppel Kronthaler/Bloos, Mitterbauer/Wasmeier und Schied/F. Bachmaier sowie im Einzel Michael Mitterbauer, Sepp Schied, Sigi Bloos und Florian Bachmaier (2).

Spieler des Abends: Florian Bachmaier

Ergebnisse unter dem Link einsehbar:

zurück