X Diese Seite verwendet Cookies.

LAC Arnstorf 1978 e. V.

 

Arnstorf holt nach packendem Spiel einen verdienten Punkt in Triftern

Tischtennis

Nach fünfmaligem Führungswechsel während der Begegnung war es dann eine tolle Leistung des neuen Arnstorfer Einser-Doppels Andreas Bachmaier/Florian Bachmaier, das den Mannen um Spielführer Michael Mitterbauer den Punkt im Landkreisderby beim Tabellenzweiten in Triftern sicherte.

Die Gastgeber aus Triftern erwischten den besseren Start und führten nach den Doppeln mit 2:1, lediglich Bachmaier/Bachmaier konnten für den LAC punkten. Andreas Bachmaier und Michael Mitterbauer brachten die Kollbachtaler mit zwei klaren Erfolgen dann erstmals mit 3:2 in Führung. Franz Xaver Wasmeier baute diese Führung mit einem hart erkämpften Sieg dann auf 4:2 aus, ehe die stärkste Phase des Tabellenzweiten kam. Mit drei Siegen in Folge ging nun die Mannschaft aus Triftern wiederum mit 5:4 in Führung. Das starke vordere Arnstorfer Paarkreuz mit Andreas Bachmaier und Michael Mitterbauer antwortete aber promt und brachte die Kollbachtaler sofort wieder mit zwei klaren Spielerfolgen mit 6:5 in Front. Aber ein weiteres Mal konnten die Gastgeber zurück schlagen und mit zwei Punktgewinnen im mittleren Paarkreuz die Partie zu ihren Gunsten drehen. Beim Spielstand von 7:6 für Triftern gab es eine Punkteteilung im hinteren Paarkreuz, Sepp Schied holte für die LACler mit einer guten Leistung den Punkt, und so musste beim Spielstand von 8:7 das Schlussdoppel über Unentschieden oder Niederlage für Arnstorf entscheiden. Ein an diesem Abend stark aufspielendes Vater/Sohn-Doppel Andreas Bachmaier/Florian Bachmaier landete für die Arnstorfer dann aber einen sehr souveränen Sieg und rettete das verdiente Unentschieden. Mit diesem Remis holen die Arnstorfer den ersten Punkt in der Rückrunde und behaupten den vierten Tabellenplatz.

Für Arnstorf punkteten das Doppel Bachmaier/Bachmaier (2) sowie im Einzel Andreas Bachmaier (2),  Michael Mitterbauer (2) Franz Xaver Wasmeier und Sepp Schied.

Link zum Spielbericht

zurück