X Diese Seite verwendet Cookies.

LAC Arnstorf 1978 e. V.

 

Arnstorf gewinnt gegen Röhrnbach

Tischtennis

Die Arnstorfer haben gegen ersatzgeschwächte Röhrnbacher den ersten Sieg der Rückrunde eingefahren.

Die LACler erwischten einen guten Start und führten nach den Doppeln mit 2:1. Hier gab es wohl ein Novum in dieser Liga, da mit Bachmaier/Bachmaier für Arnstorf und Pauli/Pauli für Röhrnbach jeweils ein Vater/Sohn-Doppel an der Platte stand. Andreas und Florian Bachmaier setzten sich in dieser Begegnung klar gegen Sebastian und Reinhold Pauli durch. Andreas Bachmaier und Michael Mitterbauer brachten im Anschluss den LAC Arnstorf mit zwei deutlichen Siegen im vorderen Paarkreuz mit 4:1in Führung. Doch wer glaubte, dass sich die Gäste nun ihrem Schicksal fügen, hat sich getäuscht. Mit drei Erfolgen in Serie schafften die Röhrnbacher den Ausgleich zum 4:4. Florian Bachmaier schaffte mit seinem schön herausgespielten Sieg dann die Wende für die Kollbachtaler. Beim Spielstand von 5:4 für Arnstorf war es dann wiederum das starke vordere Paarkreuz mit Andreas Bachmaier und Michael Mitterbauer das mit zwei souveränen Spielgewinnen auf 7:4 stellte und eine Vorentscheidung herbeiführte. In der Folge gab es eine Punkteteilung im mittleren Paarkreuz, Franz Xaver Wasmeier holte hier den achten Punkt für Arnstorf, und Sepp Schied war es vorbehalten  mit einem klaren Sieg den Sack für die Mannen um Spielführer Michael Mitterbauer zu zumachen und den Endstand von 9:5 zu besiegeln. Der LAC Arnstorf festigt durch den Erfolg seinen vierten Tabellenplatz und das Saisonziel „ein Platz unter den ersten Fünf“ ist weiterhin fest im Blick.

Für Arnstorf punkteten die Doppel A. Bachmaier/F. Bachmaier und Mitterbauer/Schied  sowie im Einzel Andreas Bachmaier (2), Michael Mitterbauer (2), Franz Xaver Wasmeier, Sepp Schied und Florian Bachmaier.

Link zum Spielbericht

zurück