LAC Arnstorf 1978 e. V.

 

Bloos/Bachmaier holen Niederbayerischen Titel nach Arnstorf

Tischtennis

Traditionell finden die Niederbayerischen Tischtennis-Meisterschaften in Passau statt. Auch dieses Jahr wurden in der St. Nikola-Halle in vier Spielklassen jeweils der Doppel- und der Einzeltitel ausgespielt.

Am Samstag standen die Entscheidungen in den Klassen D und C auf dem Programm. Für den LAC Arnstorf gingen in der Klasse Herren D Willi Bauer und in der Klasse Herren C Sigi Bloos und Florian Bachmaier an den Start.

Gleich im ersten Wettbewerb mit Arnstorfer Beteiligung der Paukenschlag. Völlig überraschend gewann das Doppel Sigi Bloos/Florian Bachmaier das Doppelbewerb und somit die Niederbayerische Meisterschaft.  Dieser Erfolg ist umso höher einzuordnen, da die beiden vorher noch nie miteinander ein Doppel gespielt hatten.

In den Einzelwettbewerben waren die drei LAC-Cracks dann nicht ganz so erfolgreich. In der Klasse Herren C musste Sigi Bloos bereits in der Gruppenphase die Segel streichen. Florian Bachmaier kämpfte sich bis ins Viertelfinale, in dem er dann gegen den späteren Niederbayerischen Meister das Nachsehen hatte. Willi Bauer qualifizierte sich in der Klasse Herren D auch für die KO-Runde, musste sich aber im Achtellfinale nach hartem Kampf im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Am Sonntag standen dann die Klassen B und A zur Entscheidung an. Einziger Starter für den LAC Arnstorf war Michael Mitterbauer. Im Doppel der Klasse Herren B trat er mit seinem ehemaligen Partner Andi Schweikl an, der mittlerweile für den FC Teisbach aufschlägt. Für die beiden Mitfavoriten war aber bereits im Achtelfinale Endstation.

Im Einzelwettbewerb lief in der Gruppenphase für den Arnstorfer Spieler alles wie am Schnürchen und er qualifizierte sich mühelos für die KO-Runde. Nach einer langen Wartephase konnte er im Achtelfinale nicht an seine guten Leistungen aus der Gruppenphase anknüpfen und musste sich deshalb vorzeitig verabschieden.

Insgesamt gesehen ein sehr starker Auftritt der Tischtennissparte des LAC Arnstorf mit einem Titel und drei Qualifikationen für die KO-Phase.

 

Die Niederbayerischen Meister (von links) Sigi Bloos und Florian Bachmaier

zurück